Zellprozessierung und Industrielle Biotechnologie

Für die Entwicklung neuartiger Lösungen in klassischen Industriebereichen wie bspw. dem verarbeitenden und produzierenden Gewerbe bedarf es innovativer Konzepte und Herangehensweisen. Dieser Thematik widmet sich das Fraunhofer IZI-BB mit der wissenschaftlichen Bearbeitung von Querschnittsbereichen wie bspw. die Verfahrenskontrolle von industriellen Produktionsprozessen, neuartige aktive Enzyme sowie funktionelle Oberflächen im sowohl industriellen als auch öffentlichen Bereich.

Innerhalb der Medizin und Tissue Engineering sind die besonderen Themen aus Sicht der Biotechnologie, Methoden zur selektiven Kontrolle von Zellen, um möglichst nicht-invasiv Informationen bezüglich molekularer Veränderungen als Reaktion auf eine veränderte Zellumgebung zu erhalten. Hierfür werden am Fraunhofer IZI-BB verschiedene Enabling Technologien entwickelt und mit Partnern aus der Industrie in die Anwendung überführt.